Intelligenzspielzeug für Hunde

Intelligenzspielzeug für Hunde: Wie du den Geist deines Vierbeiners forderst

Hunde sind von Natur aus neugierig und lernwillig. Gezieltes Gehirnjogging hilft den Vierbeinern, geistig fit zu bleiben und stärkt nebenbei die Bindung zwischen dir und deinem Tier. Wie Du den Geist Deines Hundes forderst? Mit einer guten Balance aus körperlicher Bewegung und Gehirntraining. Interaktives Intelligenzspielzeug regt den Hund dazu an, selbstständig zu lernen.

Gehirnjogging für Hunde

Damit Dein Hund geistig fit bleibt, muss er regelmäßig gefordert werden. Das geistige Training für den Vierbeiner lässt sich fast immer mit einem Spaziergang oder einer Runde Spielen im Garten verbinden. Ziel ist es, die Konzentration und das Denkvermögen des Tieres zu verbessern. Das gelingt mit Geschicklichkeitsspielen, Nasenarbeiten oder durch das Apportieren. Mit Kreativität und dem passenden Intelligenzspielzeug für Hunde findest Du noch viele weitere Übungen, die Mensch und Hund Spaß machen und einfach umzusetzen sind.

Lass Deinen Hund beispielsweise einen Kauknochen auspacken, den Du zuvor in einen Socken gesteckt hast oder bringe ihm bei, Gegenstände in einen Korb zu werfen. Beliebt ist auch der Snackball: ein Plastikball mit ein bis zwei Löchern, der im Innern mit Leckerlis gefüllt wird, die beim Spielen herausfallen.

Wichtig ist aber auch die soziale Auslastung des Tieres. Dein Vierbeiner benötigt Kontakt zu anderen Hunden. Nur so lernt er die sozialen Verhaltensweisen kennen und kann sich anderen Artgenossen gegenüber ebenfalls sozial verhalten. Nimm Deinen Vierbeiner mit zum Hundepark oder gehe abwechslungsreiche Strecken, damit das Tier möglichst viele unterschiedliche Artgenossen kennenlernt.

Intelligenzspielzeug für Hunde

Interaktives Spielzeug hilft Hunden, ihre kognitiven Fähigkeiten zu trainieren sowie Stress und Trennungsängste zu reduzieren. Das Tier kann sich eine Weile alleine mit dem Spielzeug beschäftigen oder gemeinsam mit dem Herrchen oder anderen Hunden und Menschen spielen. Ein optimales Spielzeug fördert die natürlichen Instinkte des Hundes und lastet ihn geistig und körperlich aus.

Ein Schnüffelteppich lädt das Tier zum Erkunden und Erschnüffeln ein. Der Teppich enthält Löcher und Fransen, zwischen denen sich Leckerlis verstecken lassen, die der Vierbeiner anschließend erschnüffelt. Intelligenzspielzeug lässt sich je nach Hunderasse und je nach Art der Beschäftigung allerdings auf ganz viele weitere Arten benutzen.

Auch mit einem Strategiespiel forderst Du Deinen Hund. Der Vierbeiner findet die passenden Teile und sortiert sie in die Lücken ein, wofür Du ihn mit einem Leckerli belohnst. Achte darauf, dass das Spielzeug aus ungiftigen Materialien hergestellt ist und die Bedürfnisse Deines Vierbeiners erfüllt.

Muss das Tier beispielsweise eine Diät machen, ist ein Kauspielzeug aus Naturkautschuk die richtige Wahl. Das Spielzeug reinigt und stärkt die Zähne des Hundes und eignet sich deshalb als interaktives Spielzeug, um den Geist Deines Hundes zu fordern.